Berichte

Meldung vom 21.06.2022

Ein Monat mit vielen Geburtstagen

Auch heute ist ein Tag zum feiern, denn unsere Geschäftsstelle und Buchhalterin hat Geburtstag!

Jeder der Sie kennt, kann kaum glauben, dass sie uns alle schon überholt hat. 
Doch das ist nur eine Zahl, in Wirklichkeit ist Sie jung, frisch, dynamisch und flott, es gibt nix was Sie nicht löst ob mit Ihrem Charme oder mit Ihrem Wissen. 
Jeder Verein würde sich, über solch eine Person, die mit soviel Herzblut dabei ist, freuen. Für Sie gibt es nicht: kann ich nicht. Nein, auch Sie kann und will es noch lernen. Im Herbst verzaubert Sie uns mit der Musik auf den Jagden, da ist Ihr und Ihren Freunden kein Weg zu weit um das Geläut der Hunde mit Ihrer Musik zu untermalen. 

Wir kennen uns schon über 30 Jahre und ich hoffe es werden weitere 30 Jahre. 
Liebe Ursula wir gratulieren Dir ganz herzlich zum Geburtstag und wünschen Dir alles Gute, das Du gesund bleibst und das wir noch viele schöne, gemeinsame Momente erleben, all das wünschen Dir die Harrier!

Meldung vom 19.06.2022

Ein Hauch Französisch

An diesem Wochenende hatte das beeindruckende Schloss Bückeburg wieder zur Landpartie geladen.

In diesem Jahr stand alles unter dem Motto Frankreich und so lag über dem Schloss ein Hauch von französischem Flair.

Wir durften unsere Meute dort wieder präsentieren. Es ist echt beeindruckend, wenn es Leute gibt, die sich so auf uns freuen und da stehen, die Hunde anschauen und uns fragen, wie wir das machen? weiterlesen

Meldung vom 07.06.2022

Ein Stück British Flair

Was macht man Pfingsten? Man fährt nach Remeringhausen zum British Weekend, und genau das haben wir gemacht.

Bei allen war die Aufregung groß, denn es war die erste Schauschleppe in dieser Saison. Im Vorfeld hat man mir schon gesagt: Du bringst nicht die neuen Hunde mit. Ich schmunzelte, das hat die Equipage wohl auch gesehen und sofort festgestellt: das hätten wir uns auch sparen können, der Master macht eh, was er will.
weiterlesen

Meldung vom 31.05.2022

Darf es Tea oder Guinness sein?

Langsam kehrt wieder etwas Normalität in unser Leben ein, wir können wieder Feste feiern und das öffentliche Leben mit all seinen tollen Annehmlichkeiten genießen.

Eine Familie hat uns letztes Jahr dieses Gefühl schon wieder spüren lassen, Familie von Schöning. Mit ihrem Mut, ihrer innerlichen Kraft und dem Willen, etwas zu tun, haben Sie das British Weekend ermöglicht. Viele Zuschauer kamen und freuten sich, endlich mal wieder etwas zu genießen, und glauben Sie mir, Remeringhausen ist eine Reise wert. weiterlesen

Meldung vom 18.05.2022

Ein Etappenziel

Wochenlang haben wir uns an den Wochenenden getroffen, um Hecken zu schneiden, Gräben zu baggern, Pfähle zu setzen und den Zaun zu ziehen.

Dank des Einsatzes der Equipage ist es uns gelungen, unser Trainingsgelände am Kennel mehr als zu verdoppeln. Es war ein hartes Stück Arbeit. Mal waren wir nur zu zweit, doch meistens mit voller Besetzung, so dass wir manche Dinge parallel machen konnten. weiterlesen

Meldung vom 27.04.2022

Igor

Guten Tag, mein Name ist Igor.

Ich bin einer der Althunde im Kennel der Böhmer Harrier und 2011 geboren. Ich kenne unseren Master nun seit 10 Jahren, und wir waren auf allen Jagden mit ihm. Er hatte es anfangs echt schwer mit uns, denn wir fanden alles andere schön, nur nicht das, was wir sollten. Ich glaube, dass wir wirklich zu dem einen oder anderen grauen Haar beigetragen haben. weiterlesen

Meldung vom 28.03.2022

Stück für Stück

Auch an diesem Wochenende haben wir wieder an unserem Trainingsgelände gearbeitet.

Letzte Woche konnten wir ja nichts tun, weil wir da ja Jagdreiten durften. Ja, was soll ich sagen, die Pfähle stehen. Das war bis hierhin eine ziemlich anstrengende Arbeit, das meiste haben die Mädels mit mir gemacht, aber es sind immer dieselben Leute, die zum Helfen kommen. weiterlesen

Meldung vom 20.03.2022

Frauenpower

Wir haben zwar dieses Wochenende unserer Passion nachkommen dürfen und waren zur Jagd, doch haben wir am Kennel auch etwas geschafft.

Der Graben ist fertig ausgehoben, die ersten Pfähle stehen. Damit die restlichen Pfähle und Arbeiten gemacht werden, wollen wir am 26.03.22 ab 8 Uhr wieder vollen Einsatz zeigen. Beim letzten Arbeitseinsatz waren die Mädels abends etwas ko, aber voller Freude, dass wir soviel geschafft haben. Klar, ist es noch viel Arbeit bis zum Ziel, aber mit vielen fleißigen Helfern kommen wir immer ein Stück voran. Wer also seine körperliche Fitness aufbessern möchte, kann gerne vorbeikommen, wir helfen dabei (und damit helft ihr uns)!

Meldung vom 20.03.2022

Die jungen Wilden

Die Jagdgemeinschaft Gut Pollen hatte uns zu ihrer Jagd nach Kirchdorf eingeladen, nach fast zwei Jahren Pause.

Die Jagdgemeinschaft hatte sich ein sehr schönes und rundes Programm ausgedacht. Es begann am Donnerstag mit lockerem Pferde bewegen nach der Fahrt, am Freitag haben sie einen kulinarischen Ritt gemacht, ja und am Samstag durften wir dazu kommen, um mit ihnen zu jagen. Durch Corona haben sich die Strukturen im Pack ziemlich geändert, die Althunde haben im Herbst noch gejagt, doch mit jeder Jagd merkte man, dass sie nicht mehr so können. weiterlesen

Meldung vom 07.03.2022

Meutearbeit in Bötersen

Was macht man an einem schönen sonnigen Sonntag im Februar morgens um 11.00 Uhr? 

Ganz klar, man fährt nach Bötersen zur Meutearbeit. Dort hat der Reitverein Sottrum dazu eingeladen bzw. 4 Männer, die diese Passion leben und in sich tragen, das Jagdreiten hinter der Meute. weiterlesen

Meldung vom 06.03.2022

Im Märzen der Bauer...

…die Rösser anspannt.

Das haben wir heute auch gemacht, aber unsere PS haben wir in Form von Bagger, LKW und Trecker angespannt, denn wir wollen am Kennel unser Trainingsgelände erweitern, und dafür wollen wir einen Zaun ziehen. 
Nur es wäre zu einfach, wenn man ein paar Löcher macht, Pfähle eingräbt und zack, Zaun annageln und fertig. Nein, erstmal mussten Bäume und Sträucher weg und die Hecke geschnitten werden. Das tolle ist, dass es für diese Arbeiten so richtiges Männerspielzeug gibt, und gut ist, wenn man jemanden kennt, der solche Maschinen hat. Aber die Maschinen haben Dreck hinterlassen, wie die angeschnittene Hecke und die haben wir heute entfernt. 
weiterlesen

Meldung vom 14.12.2021

Jagdberichte

Der ein oder andere hat sich bestimmt gewundert, warum es keine Jagdberichte in letzter Zeit gab oder ob wir vielleicht nicht geritten sind!? Doch ich kann Euch beruhigen, wir haben schöne Jagden geritten. 

Der neue Vorstand in Holzerode hat das Erbe von Dr. Herbert Klenge mit viel Mut und Energie angetreten, und der Erfolg hat Ihnen Recht gegeben. Klar, an dem einen oder anderen kann man immer noch arbeiten, aber es waren schöne Hindernisse gebaut worden, so wie Herbert es seiner Mannschaft gelehrt hat. Die Strecke war schön ausgesucht und wie in alter Manier, die Organisation hat eine 1+ verdient. weiterlesen

Meldung vom 13.12.2021

Wie soll es weitergehen???

Alle sind im Vorweihnachtsstress, doch davon bekommt der Master nichts mit, ich bin in der Reha, und durch Corona ist es hier ziemlich eingeengt.

Es gibt keinen Kontakt nach außen, um hier den Betrieb nicht zu gefährden, man wird regelmäßig getestet und lebt hier ziemlich angeschnitten von der Außenwelt.

Für mich selber ist es das erste Mal, dass ich ohne Hunde und Pferde bin. Das ist schon hart und da kommt schon mal die Frage auf: wie soll das weitergehen oder laufen, wenn ich nicht da bin? weiterlesen